Braunsbergschule in Breuna

 

                                                              Aktuelle Schulnachrichten

 

 

15. Mai 2020

 

Brief des hessischen Kultusministers Prof. Dr. R. Alexander Lorz an die Eltern

 

Der hessische Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz bedankt sich in einem Brief bei den Eltern und Erziehungsberechtigten für ihre Mitarbeit und ihr Engagement und erläutert die aktuelle Situation an den Schulen.

Hier finden Sie den Brief des Kultusministers im vollen Wortlaut:

 

https://kultusministerium.hessen.de/schulsystem/umgang-mit-corona-schulen/fuer-eltern/brief-die-eltern-und-erziehungsberechtigten

 

 

 

 

13. Mai 2020

 

Elternbrief vom 13. Mai  12.00.Uhr

 

 

Liebe Eltern,

 

der Schulbetrieb in Hessen soll schrittweise ab dem 18.5. bzw. dem 2.6. wieder aufgenommen werden.

Wir freuen uns sehr auf die Kinder und hoffen auch für Sie als Eltern wird die zukünftige Mischung aus Präsenz- und Fernunterricht eine Erleichterung sein.

 

 

Bevor wir Sie über die Planung informieren, möchten wir Sie über einen wichtigen Punkt in Kenntnis setzen:

Schülerinnen und Schüler, die bei einer Infektion dem Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs ausgesetzt sind, werden weiter vom Präsenzunterricht nach ärztlicher Bescheinigung befreit. Diese Kinder werden ihre Aufgaben zu Hause erledigen. Gleiches gilt für Schülerinnen und Schüler, die mit Angehörigen einer Risikogruppe in einem Hausstand leben.

Bitte informieren Sie darüber ggf. den Klassenlehrer bis zum 16.5.

Nach wie vor gilt auch, dass Sie Ihr Kind nicht in die Schule schicken, wenn es Krankheitssymptome zeigt.

Für den Weg zur Schule gilt im Bus die Maskenpflicht und für den Schulweg die Abstandsregelung.

 

Ab dem 18.5. sollen die 4. Klassen mit dem Präsenzunterricht starten. Alle weiteren Jahrgänge sollen erst nach dem 2.6. folgen. Das bedeutet die Jahrgänge 1-3: Sie werden in den nächsten zwei bis drei Wochen wieder mit Arbeitsaufträgen für zu Hause versorgt. Abholung und Rückgabe auf dem Schulhof.

 

An den Präsenztagen werden die Lehrkräfte die Schüler auf dem Schulhof an vorgegebenen Punkten in Empfang nehmen und durch verschiedene Eingänge in die Klassenzimmer bringen.

Die Klassenräume sind entsprechend der Abstandsregel eingerichtet worden. Hier besteht keine Maskenpflicht. Die Pausen werden versetzt auf dem Schulhof stattfinden, auch die Toilettengänge werden geregelt.

Es sind ausreichend Desinfektionsmittel, Seife und Papierhandtücher vorhanden. All dies werden wir mit den Kindern ausführlich in der Schule besprechen.

 

Für die Organisation des Unterrichts haben wir folgende Gesichtspunkte diskutiert:

Im Vordergrund stehen die hygienischen Maßnahmen, die das Ansteckungsrisiko möglichst gering halten sollen und effektiv und leistbar sein müssen (Abstandsregel, Desinfektion).

 

Sehr wichtig ist uns auch, dass für die Elternhäuser eine verlässliche Struktur entsteht.

Die Kinder sollen nach Vorgabe des HKM mindestens 6 Stunden Unterricht in der Woche erhalten. Das wird durch unser Modell mehr als gewährleitet.

Um aufbauendes Lernen zu ermöglichen und die unterschiedlichen Lernstände auszugleichen, haben wir uns für ein wöchentlich wechselndes Modell entschieden.

 

 

KW 23: vom 02.06. – 05.06.20 . Jahrgänge 1 und 3 (Jg. 2 und 4 arbeiten zu Hause)

KW 24: vom 08.06. – 10.06.20 Jahrgänge 2 und 4 (Jg. 1 und 3 arbeiten zu Hause)

KW 25: vom 15.06. – 19.06.20 Jahrgänge 1 und 3 (Jg. 2 und 4 arbeiten zu Hause)

KW 26: vom 22.06. – 26.06.20 Jahrgänge 2 und 4 (Jg. 1 und 3 arbeiten zu Hause)

KW 27: vom 29.06. – 03.07.20 Sonderregelung tageweise (in Planung)

                                                                           wegen Zeugnisausgabe und Abschluss 4. Klassen

 

Die Kinder kommen an den Präsenztagen zur ersten Stunde um 7.45 Uhr. Der Bus fährt wie gewohnt.

Unterrichtsschluss ist an jedem Tag um 11.20 Uhr. Es steht Ihnen frei Ihr Kind selbst zur Schule zu transportieren.

Aufgrund der Hygienebestimmungen geben Sie Ihren Kindern bitte eine eigene Getränkeflasche mit in die Schule. Inhaltlich werden die Kinder in 2 Gruppen vor allem in den Fächern Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch unterrichtet. Am Ende der Präsenzwoche bekommen die Kinder das Material und den Plan für die kommende Woche mit nach Hause.

 

Im Anschluss an den Unterricht findet keine Regelbetreuung, sondern nur die Notbetreuung statt. Den Anspruch auf Notbetreuung haben weiterhin Eltern aus systemrelevanten Berufen und alleinerziehende Berufstätige. Für andere Notfälle bitten wir Sie Kontakt zum Klassenlehrer aufzunehmen.

 

 

Wir hoffen, dass unsere Planung so umgesetzt werden kann. Wir wünschen Ihnen und uns für die kommenden Wochen ganz viel Geduld, Kraft und einen Hauch von Normalität.

 

Herzlichst

Renate Kloppmann- Böhle und Verena Gerhardt

 

 

 

 

 10. Mai 2020

 

 Ein Gruß aus der Schule!

 

Willkommen auf unserer Homepage

Mit diesen Seiten geben wir Einblicke in unser aktives Schulleben. Wir stellen uns vor, informieren über Schwerpunkte unserer Arbeit, berichten über durchgeführte Aktionen und Ereignisse und geben feststehende Termine des laufenden Schuljahres bekannt. Die aktuellen Termine und Neuigkeiten werden wir weiterhin durch die bewährte              (Kinder-) Post mitteilen.

           10. Mai 2020  Die Schule ist leer ohne euch!                                               18. Mai 2020  Schulstart Kl. 4